Wie funktioniert die Kläranlage?

Das Schmutzwasser, das aus der Kanalisation in die Kläranlage strömt, zu sehen und zu riechen, das ist ein besonderes Erlebnis!
Und wie aus dieser "Brühe" wieder klares Brauchwasser wird, das wurde den Kindern der 4. Klassen eindrucksvoll erläutert.
Fazit des Unterrichtsgangs: Wir wollen unser Wasser nicht unnütz verschmutzen!

1  

 

Welttag des Buches 2019

Auch in diesem Jahr besuchten die 4. Klassen, anlässlich des Welttag des Buches, eine Aschaffenburger Buchhandlung.
Was ist ein Autor? Ein Verlag? Wie kommt das Buch in die Buchhandlung? Was ist Preisbindung? Wie wird aus einer Buchidee ein Buch? Wie unterschiedlich können Bücher sein?
Diese und weitere Fragen wurden den Kindern in netter Atmosphäre beantwortet.
Vor allem das Schmökern machte allen viel Spaß, weckte Lesefreude und machte neugierig.
Als Geschenk erhielt jedes Kind das Buch "Der Geheime Kontinent" (THiLO). Bereits die ersten Seiten machten Lust auf mehr!

 

 

 

 

1  

 

 

 

 


Aktion "Saubere Landschaft" - Wir machen mit!
Als Umweltschule ist uns Umwelt-, Klima- und Naturschutz sehr wichtig.
Eine fundierte kindgerechte Wissensvermittlung sowie bewusstes, nachhaltiges Handeln liegen uns am Herzen.
 
Daher nahmen die 3. und 4. Klassen an der Aktion "Saubere Landschaft" der Stadt Aschaffenburg teil. Sie sammelten in verschiedenen Ortsteilen Obernaus Müll. Erstaunlich, was man da alles finden kann!
Ausgerüstet mit Handschuhen, Greifzangen, Mülleimern und -beuteln ging es los. Vor allem Flaschen, Glas, aber auch sehr viel Plastikmüll konnte recycled werden.
Wir danken allen Schülern für ihren tatkräftigen Einsatz!

1  

Sicherheitstraining für Kinder im Umgang mit Hunden

Am 2.5. wurden die Klassen 2a und 2b im Rahmen des HSU-Themas „Haustiere“ von zwei Mitarbeiterinnen des gemeinnützigen Vereins „Kind und Hund“ mit ihren Schulhunden Fahra und Magnus besucht. Anhand einer Bildergeschichte und dem direkten Üben mit dem Hund konnte erarbeitet werden, wie sich die Kinder bei Begegnungen mit einem Hund richtig verhalten sollen. Ziel ist es, Beißunfälle mit fremden, aber auch mit dem eigenen Hund zu verhindern, damit der Hund auch weiterhin „bester Freund“ des Menschen bleiben kann.
Sehr liebevoll und anschaulich wurde den Kindern der richtige Umgang mit Hunden erklärt und gezeigt. Selbst Kinder, die anfangs ein wenig Angst vor Hunden hatten, gingen am Ende gestärkt aus dem Training heraus.
Vielen Dank an alle Mitarbeiter und Hunde des Vereins, die ihre Schulbesuche kostenlos anbieten.  www.kind-und-hund.org

 

 

 

 

 

 

 

 

1  

Osterbasar 2019

Der diesjährige Osterbasar bot neben verschiedenen musikalischen und tänzerischen Darbietungen für die Schülerinnen und Schüler der Mozartschule zudem die Möglichkeit, an den unterschiedlichsten Workshops teilzunehmen. In den von Eltern geleiteten Kursen konnten sie künstlerisch tätig werden und ihre Kreativität ausleben. An den einzelnen Verkaufsständen im Schulhaus wurden die von den Schülerinnen und Schülern in den letzten Wochen mühevoll gestalteten Waren an den Mann und die Frau gebracht. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. So stellte der Elternbeirat auch bei diesem Fest wieder eine Auswahl an Speisen und Getränken zur Verfügung, die keine Wünsche offen ließ.
Ein großer Dank geht somit an alle Schüler, Eltern, Lehrer sowie alle weiteren Mitglieder der Schulfamilie, die dafür gesorgt haben, dass der diesjährige Osterbaser ein voller Erfolg werden konnte.

 

 

1  

"Heit is so a scheener Dog!"
 
...das sangen die Mozartschüler/-innen am letzten Schultag vor den Faschingsferien.
Dabei zogen sie bunt kostümiert und fröhlich singend durchs Schulhaus, tanzten in der Turnhalle und wetteiferten bei lustigen Staffelspielen. So macht Schule wirklich Spaß!

 

 

 

 

1  

 

 

 

 

Verabschiedung Frau Wengerter

Am Freitag, 15.02.2019, verabschiedeten wir mit einer kleinen Feier Frau Wengerter in den Ruhestand.
40 Jahre arbeitete sie engagiert und mit Herz in der Schule.
Ihren ersten und auch letzten Schultag durfte Frau Wengerter an der Mozartschule erleben.
Die Klasse 3a, ihre ehemalige Klasse, trug ein Gedicht vor und bedankte sich bei ihr für ihr Mitgefühl, Verständnis und ihre große Geduld.
Die drei Gewinner von „Jugend musiziert“ (Alexander, Leonard und Moritz) spielten auf der Gitarre fehlerfrei ihre Stücke vor.
Carolin und Elli verzauberten alle Zuhörer mit ihren Flöten.
Nach dem offiziellen Teil lud Frau Wengerter zu einem kleinen Snack ein.
Herzlichen Dank!
Wir wünschen dir, liebe Irene, viel Spaß beim Erholen, Reisen, Lesen und Singen!
Bleib gesund!


 

 

 

 


1